Der Hauptausschuss vom 20-22.03.2015 in Waldmünchen stand ganz im Zeichen der Wahlen. Dabei wurde Matthias Fack erneut zum Präsidenten gewählt. Daneben wurde auch der komplette Landesvorstand neu gewählt. Mathias Fack erhielt 34 der 40 Delegiertenstimmen. Für seine dritte Amtszeit werden die Integration junger Menschen mit Migrationshintergrund, das Aktionsprogramm für junge Flüchtlinge und das Engagement gegen Rassismus Schwerpunktthemen sein, betonte Fack. Am zweiten Tag setzte der BJR-Hauptausschuss ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung, für Vielfalt und gegenseitigen Respekt. Dieser Tag gilt als Internationaler Tag gegen Rassismus. Der BJR beteiligt sich mit der Aktion an einer Initiative des Bayerischen Bündnisses für Toleranz, Demokratie und Menschenwürde und der Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten und Integrationsbeiräte Bayerns.